2 MFH IN SCHENKON

ZWISCHENRAUM

Die Überbauungsstudie sieht zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 11 Wohnungen vor. Die beiden Baukörper stehen leicht gedreht zueinander und sind in der Höhe gestaffelt, um für beide Häuser eine optimale Ausrichtung und Besonnung zu erreichen. Zudem wird durch die Positionierung der beiden Mehrfamilienhäuser in der Mitte ein Raum aufgespannt, der als gemütliche Piazza und grüne Spieloase ausgebildet wird. Die gemeinsame Einstellhalle verbindet die beiden Baukörper und der Autolift im Norden der Überbauung gewährleistet, dass der Verkehr und die damit verbundenen Lärmemissionen auf ideale Art und Weise von den Wohnungen ferngehalten werden.
Ort Schenkon
Jahr 2013
Status Studie