GESTALTUNGSPLAN WINDBÜELFELD IN RUSWIL

Windbüelfeld

Mit dem Richtprojekt für die Wohnüberbauung Windbüelfeld entstehen 42 neue Wohneinheiten in fünf Baukörper. Die Siedlung ist im Bereich der Nachbarbebauungen verdichtet und lockert sich zur Freifläche auf. Somit wird die Überbauung zur Landwirtschaftszone und dem Bielbach durchlässiger. Die Baukörper im Norden übernehmen die Ausrichtung der Nachbarbauten. Die beiden südlichen Baukörper werden leicht abgedreht und richten sich somit nach dem Lauf Bielbachs. Die Gebäude werden sensibel in das bestehende Terrain eingepasst. Zusammen mit der differenzierten Geschossigkeit entsteht somit eine adäquate Höhenstaffelung. Die Anordnung der Aussenräume schafft private Bereiche und soll den direkten Sichtbezug verhindern. Auch richten sich diese nach dem Durchblick im Quartier und sollen die Sicht ins Grüne ermöglichen.

Ort Ruswil
Jahr 2017
Status in Projektierung